Aktuelles

Es hat sich seit September viel getan in unserer Initiative: Viele Menschen sind neu dazu gestoßen, wir haben Wohnprojekte in NÖ und Wien besucht, die Architekten haben einen ersten Entwurf präsentiert, im Rahmen eines Worldcafes haben wir das Raumfunktionsprogramm der Gemeinschaftswohnflächen weiter entwickelt, wir haben uns soziokratisch weitergebildet, diverse Bankengespräche geführt, usw. Ganz besonders hervorheben dürfen wir das Entgegenkommen des Stiftes Wilhering, das als Grundstückseigentümer die Idee unserer Initiative unterstützt und unserem Projekt „eine Chance auf Verwirklichung“ gibt!

2. Aufnahmewelle erfolgreich abgeschlossen
Von 17 „neuen“ Haushalten, die seit September in einer 3 monatigen Probephase in unserer Initiative mitgewirkten, haben sich 12 Haushalte entschieden, den Weg zum gemeinsamen Wohnprojekt weiter mit zu gehen. 3 Haushalte sind sich noch nicht sicher, 2 sind aus dem Projekt ausgestiegen. Somit sind wir zurzeit 20 Haushalte, die aktiv im Verein COOHEIM die Umsetzung des generationenübergreifenden Gemeinschaftswohnprojektes vorantreiben. Wann die nächste Aufnahmewelle gestartet wird ist noch nicht entschieden. So wie es aussieht, wird es nicht vor Abschluss der Umwidmung des Grundstücks sein.

Umwidmung des Grundstücks
Anfang Dezember hat das Stift Wilhering den Antrag zur Umwidmung des Grundstücks bei der Gemeinde Ottensheim gestellt. Damit wird die Umwidmung des Grundstücks eingeleitet und die Erstellung des Bebauungsplans wird kundgemacht.

Infoabend – Wohnprojekt: Chancen für die Nachbarschaft
Am Dienstag, 21. Februar findet um 19.00 Uhr ein Infoabend mit und für die zukünftigen Nachbarn statt. Dabei geht es einerseits um allgemeine Infos zum Projekt, Stand der Dinge, Bericht der Architekten und Infos von Seiten der Gemeinde. Andererseits geht es um den Austausch mit den Nachbarn: Was sind die Anliegen der Nachbarschaft? Wo gibt es Unklarheiten oder Ängste? Wo ergeben sich Chancen der Kooperation?

Bei Interesse am generationenübergreifenden Wohnprojekt können wir Dich/Sie gerne auf unsere InteressentInnenliste schreiben. Somit können wir mit Dir/Ihnen in Kontakt treten, falls es eine weitere Aufnahmewelle geben wird. Bitte mail an: kontakt@cooheim.at